Schröder, Lokalität und Identitätspolitik

Ingo W. Schröder
Lokalität und Identitätspolitik
Öffentliche Inszenierungen von Geschichte und
Kultur bei den White Mountain Apache in Arizona
(19. bis 21. Jahrhundert)

Ethnologie im kula Verlag, Band 3
Frankfurt am Main, 2016
326 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-945340-01-1
€ 63,00 / € 64,80 (A) / € 69,00 (CH)

Inhalt: Tradition und Kulturerbe sind wichtige Merkmale indianischer Identität in den USA. Die politischen Eliten der Reservationsgesellschaften (Tribes) halten sie als Essenz lokaler Besonderheit und sozialer Kontinuität hoch. Dabei existiert bei näherem Hinsehen eine deutliche Diskrepanz zwischen öffentlichen Repräsentationen indigener Kultur als politische Ressource und der alltäglichen Erfahrung von Lokalität im Sinne der Zugehörigkeit zu einem tendenziell stabilen Gefüge von Beziehungen, Räumen und Handlungsvorgaben.
In seiner Habilitationsschrift untersucht Ingo W. Schröder am Beispiel der White Mountain Apache in Arizona mittels ethnohistorischer und ethnographischer Methoden, wie sich die Darstellungen kultureller Tradition auf beiden Ebenen vom Beginn der Reservationsära (um 1870) bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts in der Auseinandersetzung mit dem amerikanischen Staat und lokaler Historizität entwickelt haben. Im Mittelpunkt stehen dabei öffentliche Formen kultureller Inszenierung wie Rituale, die Tribal Fair mit ihrer Parade und dem dazu gehörigen Schönheitswettbewerb sowie die Präsentation von Apache-Kultur im stammeseigenen Museum.

Autor: Ingo W. Schröder lehrt als Privatdozent am Fachbereich Kultur- und Sozialanthropologie der Philipps-Universität Marburg. Seine Forschung im Schnittpunkt von Ethnologie und Geschichte konzentriert sich auf unterschiedliche Formen der Auseinandersetzung lokaler Akteure mit der politischen Ökonomie staatlicher Macht im indianischen Nordamerika und in Osteuropa.

Schlagworte: Habilitation, Lokalität, Identität, Apache, White Mountain Apache, Arizona, San Carlos, Fort Apache, 19. bis 21. Jahrhundert, Alchesay, Reservationsgesellschaften, Tribes, indigene Kultur, öffentliche Repräsentation, Tribal Fair, Parade, Schönheitswettbewerbe, Apache-Kultur, Museum.